Seifert Instruments – Area-Max BET
zur Schnellbestimmung der spezifischen Oberflächen von Feststoffen (BET) nach DIN 66 132 Verfahren: Bei der Bestimmung der spezifischen Oberfläche nach der BET-Methode wird mit Hilfe der BET-Gleichung aus der adsorbierten Gasmenge die Menge an Adsorbat berechnet, die auf der Oberfläche des Feststoffes eine aus Stickstoffmolekülen bestehende monomolekulare Schicht bildet. Aus dieser Fläche und der Einwaage wird die spezifische Oberfläche der Probe in m2/gr berechnet. Anwendung: Messungen der spezifischen Oberfläche von hochentwickelten Materialien, wie Nanomaterialien, pharmazeutischen und keramischen Materialien, Metallpulver, Fasern, Pigmente, Mineralien, Zement, Düngemittel sowie viele anderer Feststoffe. Beschreibung: Einfache Bedienung da "Ein -Punkt Verfahren" Kein Vakuum erforderlich Großer Messbereich ( 0,1 - 1000 m2/g ) Kurze Messzeiten Automatische Einstellung des Differenzdrucks Kein Einfluss des Totvolumens durch Verwendung des Differentialmessprinzips Aufnahme der Adsorptionsisotherme im gesamten  BET Breich möglich Messungen von groben Material möglich Stickstoff als Messgas Spezifikation: Messbereich: 0,1 - 1000 m²/g Absolute Oberfläche: ca. 2 m² Einwaage: 0,03 - 30 min   (abhängig von Probe) Analysenzeit:10 - 30 min.     (abhängig von Probe) Analysengas: Stickstoff 99,999 Vol.% Kühlgas: Stickstoff flüssig Abmessung (L x B x H): 320 x 250 x 750 mm Gewicht: 18,7 kg Stromanschluß: 240 V  / 50 H  / 14 VA   [media-downloader media_id="4303" texts="Cliquez ici pour télécharger plus d'informations"]
Lire la suite